croissance | [krwasãs] |franz. | {f} Gedeihen n; Boom m; Wachstum n.

Als Wachstum bezeichnet man den Anstieg einer bestimmten Messgr├Â├če im Zeitverlauf. Es kann daher als mathematische Ableitung einer Funktion aufgefasst werden, die zu jedem Zeitpunkt einen bestimmten Wert der Messgr├Â├če zuordnet.

 

Die Voraussetzung f├╝r Wachstum im World Wide Web ist zielgruppengerechter Content.

 

Konkret: Es gilt genau die Inhalte zu produzieren und bereitzustellen, die von den Usern gesucht werden.

Die Tipps auf den folgenden Seiten (bzw. im Slider links) sollen einen kleinen Einblick geben, wie man Texte und andere Webseiteninhalte auf die Funktionsweise von Suchmaschinen, vor allem aber auf die Bed├╝rfnisse Ihrer Nutzer hin optimiert.

Die Gebrauchsanweisung dazu wird nat├╝rlich mitgeliefert und kann vielleicht ein paar Ihrer grunds├Ątzlichen Fragen beantworten, bevor es an die Lekture und (hoffentlich) an die Umsetzung der Tipps geht.

Nat├╝rlich soll der Bereich Tipps noch deutlich erweitert werden.

 

F├╝r Fragen, Anregungen und den ┬╗direkten Draht┬ź empfehle ich das Kontaktformular. ├ťber positive und negative Kritik w├╝rde ich mich selbstverst├Ąndlich freuen.

 

Und schlie├člich: In K├╝rze gibt┬┤s zum Thema ┬╗richtig gute Texte im Internet┬ź (und vielleicht weniger richtig gute) einen Blog auf croissance.de, mit vielen Beispielen, Links sowie einer hoffentlich regen Diskussion. Also einfach mal wieder reinschauen...